Diese Festival-Armbänder brauchst Du jetzt!

Mit die wichtigsten Accessoires für das Coachella-Wochenende in Los Angeles? Viele, viele Festival-Armbänder!

thomas sabo festival-armbänder fab4mag_influencer_magazin_mikutas_festival_armbaender_thomas_sabo_dreamcatcher_armband

Während ich gerade so viele Schoko-Osterhasen wie möglich bei meinen Eltern futtere, sind die Fab4Media-Influencer in LA und feiern auf dem ersten Wochenende des Coachella Festivals. Hippie-Feeling und Sonnenschein natürlich inklusive!

Wie Ihr – auch ohne Coachella – einen lässigen Cali Streetstyle stylen könnt, das habe ich Euch ja schon an diesen Influencer-Styles gezeigt. Heute geht es deshalb um den Feinschliff: die Accessoires.

Die Festival-Armbänder von Sofia und Jacqueline könnt Ihr easy in Deutschland shoppen

Und was passt besser zu einem Festival-Look als ganz viele bunte Armbänder? Die trage ich übrigens auch abseits von Festival-Wiesen gern – sie sorgen nämlich sofort für gute Laune.

Das Beste: Ich zeige Euch jetzt nicht irgendwelche Armbänder, die die Girls in LA im Vintage-Store gefunden haben. Diese Dreamcatcher Armbänder könnt Ihr ganz einfach im Thomas Sabo Store bei uns in Deutschland nachshoppen. Schließlich geht bei uns hier der Festival-Sommer erst noch richtig los.

Ich liebe es, die Armbänder bunt zu mixen (auch Gold, Silber oder Roségold durcheinander). Falls das nicht so gut zu Eurem Look passt, dann könnt Ihr Euch statt Sofias Accessoire-Styling einfach Jacquelines zum Vorbild nehmen.

Sie setzt beim Armband-Stacking – wie hier auf dem Bild – oft auf Silber und Schwarz. Armband-Stacking? Ja, dasselbe wie Ring-Stacking – also viele Armbänder nebeneinander zu tragen. Sieht bei so vielen Armbändern wie bei Jacqueline natürlich besonders lässig aus, wenn sie ein wenig zusammenpassen.

Und hier im Shop habe ich einige Thomas Sabo Festival-Armbänder für Euch, die auch super zum Look passen:

Bild: Instagram Mikutas

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Tags

#Fab4News