Digital Nomads: Sind wir bald alle Digitale Nomaden?

Auf Digital Natives folgen Digital Nomads. Was mit dem Begriff Digitale Nomaden überhaupt gemeint ist?

digital nomads fab4mag_influencer_magazin_digital_nomads_digitale_nomaden_mikuta-papaya-playa-project-7

Als Digital Native habe ich mich sogar schon selbst im Meeting bezeichnet. Marketing-Englisch hurra. Bedeutet einfach, dass man im digitalen Zeitalter aufwuchs. Und sich deshalb mit den digitalen Medien ganz natürlich auskennt.

Aber was sind Digital Nomads?

Dieser Begriff wird gerade immer häufiger benutzt. Und wird wohl auch in Zukunft immer wichtiger. Die digitalen Nomaden sind jetzt nämlich noch die hippiemäßigen Aussteiger. Aber durch sie wird die Job-Welt revolutioniert.

Gemeint sind die, die „von überall arbeiten können“. Darunter fallen natürlich auch Blogger und Influencer. Eigentlich brauchst Du nur Deinen Laptop und eine Kamera. Ins Office zu gehen? So 1990.

Selbständigkeit: Der erste Schritt zum Digital Nomad

Mit meinem Schritt in die Selbständigkeit bin ich nicht alleine. Überhaupt nicht. Gefühlt machen sich gerade alle selbständig. Und das ist der erste Schritt zum Digital Nomad.

Die Digitalen Nomaden sitzen zusammen auf Bali in einer  Villa. Mittagspause: Hängematte! Warum gerade Bali? Weil es hier perfekte Bedingungen gibt. Paradies plus gut funktionierendes W-Lan. Ich habe Bali mal als die (!) Instagram-Insel beschrieben.

Einen festen Wohnort braucht es für die neuen Job-Hippies nicht. Nur bei einer festen Beziehung wird es schwierig. Außer beide arbeiten und leben als Nomaden.

Als Blogger und freier Online-Redakteur fühle ich mich ab und zu als Digital Nomad. Als Selbständiger hast Du ohnehin nicht frei und als ich von Bali oder Mallorca aus gearbeitet habe – das hatte schon seine Vorzüge. Allerdings gar kein richtiges „Zuhause“ mehr zu haben. Ich glaube ich brauche trotzdem noch meine eigene Wohnung. Aber viel zu reisen und von überall aus arbeiten zu können – das ist für mich ein großer Luxus.

Allerdings bin ich mir sicher: Die Digitalen Nomaden werden bald nicht mehr als Hippies belächelt. Das Lebensmodell wird sich sicher durchsetzen – es ist einfach zu attraktiv.

Bild: Mikuta – Klemens und Jacqueline können auch überall arbeiten

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone