#letmeworkit: 5 Gründe, jetzt mit dem Laufen anzufangen

Krankheit, Schlappheit und Kälte: Der Winter war sporttechnisch gesehen eine Katastrophe für mich. Bis auf ein bisschen Yoga im heimischen Wohnzimmer kam nicht viel dabei rum. Und tatsächlich haben wir jetzt schon wieder Mai und eigentlich wollte ich fit und munter durch die Gegend joggen. Höchste Zeit also wieder mit dem Thema Sport anzufangen. Warum ich jetzt – nach langer Abstinenz – wieder mit dem Laufen anfange? 5 Gründe sprechen dafür!

Fab4Mag_laufen

1. Es ist einfach

Immer wieder überlege ich: Fitnessstudio, ja oder nein? Schwimmen gehen? Doch ins Yoga-Studio? In der Zeit, in der ich überlege, welchen Sport ich wo machen könnte, bin ich schon dreimal ums Haus gejoggt. Laufen ist so einfach. Schnell in die Laufklamotten – egal ob Sonne, Regen oder Wind, und raus. Einfacher geht’s nicht.

2. Frische Luft tut gut

Tatsächlich ist im Frühling mein Bedürfnis nach frischer Luft extrem groß. Nach einem Tag im Büro zieht es mich förmlich nach draußen, nochmal einatmen, bevor es wieder nach drinnen geht – schließlich lassen die warmen Sommerabende noch auf sich warten. Warum den Frischekick nicht mit einem Lauf kombinieren? Macht munter (oder am Abend müde) und man hat seine Portion Sauerstoff geatmet…

Full article on: Amazed

Gif Beitragsbild: giphy.com

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone