Tipps: Frühstück fotografieren wie die Blogger

Frühstück fotografieren? Schafft niemand so schön wie Blogger und Influencer. Hier sind ein paar Tipps für Euch!

fab4mag_influencer_magazin_tipps_blogger_fruhstucks_fotografieren_foto_fruehstueck

Im Hotel das iPhone morgens mit zum Frühstück nehmen. Was für manch einen gegen die Etikette verstößt, ist für Blogger und Influencer ganz normal.

Frühstück fotografieren für Instagram

Schließlich dauert ein Foto des Frühstücks nur einen kurzen Moment. Bringt dafür aber unzählige Likes auf Instagram. All zu lange sollte es aber wirklich nicht dauern, sonst finde ich es selbst unangenehm und etwas peinlich.

Auf Bali bin ich bei all den hübschen Frühstücksgerichten fast verrückt geworden. Essen kann sooo gut aussehen!

Wie Ihr Euer Frühstück am besten fürs Foto in Szene setzt?

#1 Mehr ist mehr

Nur Euren Toast fotografieren? Nicht besonders spannend. Sieht natürlich alles noch leckerer und ansprechender aus, wenn Ihr möglichst viel Essen zeigt. Aber: Don’t waste! Ich finde es furchtbar, sich Essen vom Buffet zu holen, nur fürs Foto. Und ja, das machen einige wirklich. Lieber gemeinsam frühstücken gehen und das Gesamt-Food-Kunstwerk fotografieren wie Lou hier.

#2 Zeigt Euch ruhig

Sofia macht immer tolle Food Bilder und zeigt auch mal ihr XXL-Lächeln. Super sympathisch! Also ruhig mal kurz das Handy fürs Foto aus der Hand geben. Ich kann mich übrigens auch so über Essen freuen wie Sofia…

#3 Frühstück im Bett

Irgendwie sieht alles cool aus, wenn man es auf einem weiß bezogenen Hotelbett fotografiert. Ist wirklich so. Es gibt zwei Gründe, warum man sich unbedingt Frühstück aufs Zimmer bestellen sollte. 1. So schön, wenn man sich nicht erst richtig anziehen muss und sich noch ein wenig zurückziehen kann. Und 2. Man kann so tolle Fotos knipsen. So wie Mrs. She Comes in Colors hier. Sieht so toll aus!

Bei all dem Frühstück fotografieren aber nicht vergessen es zu essen, bevor alles kalt wird!

Bild oben: Instagram Matiamu by Sofia (yum! Wie lecker das aussieht…)

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone