Vegan essen in Los Angeles: Mels Lieblingsspot

Mel hat während ihres Coachella-Trips nach LA ihren veganen Food Himmel gefunden. Vegan essen in Los Angeles – solltet Ihr bei Ramen Hood.

fab4mag_influencer_magazin_Mel_ramen_hood_vegan_essen_in_los_angeles

Egal ob glutenfrei oder vegan. Die aktuellen Food-Bewegungen sind in Los Angeles schon längst angekommen. Deshalb findet man bei der Essenssuche nicht nur leckere Burger bei In-N-Out, sondern auch diverse vegane Optionen. Perfekt für Mel, die immer auf der Suche nach leckerem veganen Essen ist.

Vegan essen in Los Angeles bei Ramen Hood

Ihr seid auch gerade beim Coachella Festival oder plant bald einen Trip nach Los Angeles? Wenn Ihr auch gern vegan esst, dann solltet Ihr unbedingt mal bei Ramen Hood reinschauen.

Dort ist nicht nur alles 100% vegan, sondern auch 100% lecker. Mel hat auf Instagram Stories schon ihre Begeisterung gezeigt.

Mel_ramen_hood_vegan_essen_in_los_angeles

Was bei Ramen Hood alles auf der Speisekarte steht? Ehrlich gesagt gar nicht so viel. Genauer gesagt nämlich Ramen und die schärfere Variante Spicy Ramen. Dazu gibt es noch diverse vegane Beilagen.

Übrigens ist das, was auf dem Foto aussieht wie ein Ei, natürlich kein „echtes“ Ei. Es wird aus Soja, Hefe und Co. vegan hergestellt. Wie genau, das könnt Ihr hier lesen.

Vegan essen in Los Angeles – kann so lecker sein! Achso und ausnahmsweise auch mal bezahlbar. Die Ramen-Portion kostet 10 Dollar, die Sides je 5 Dollar.

Ich muss mir hier jetzt erst einmal Essen suchen, bevor ich weiter Artikel schreiben kann…

Bild: Instagram Vanellimelli

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Tags

#Fab4News