Wiesn-Look: So sieht Dein Dirndl cool aus

Juhu! Morgen feiere ich den Oktoberfest-Auftakt (genauer gesagt auf der Tiffany’s Wiesn) in München. Da habe ich natürlich passend dazu nach Dirndl Styling-Inspiration gesucht. Und bei Amelie von Amazed gefunden!

fab4mag_oktoberfest_dirndl_blogger_outfit_amazed_amazedmag_amelie_wiesn_2

Normalerweise finden sich solche traditionellen Kleider nicht in meinem Kleiderschrank. Aber ich finde: Zur Wiesn braucht es eben ein Dirndl. Und seit meinem Oktoberfest-Debüt im letzten Jahre, stehe ich dem Traditionsdress auch nicht mehr so skeptisch gegenüber. Macht wirklich eine tolle Figur. Auch, wenn nicht so viel „Holz vor der Hütten“ ist.

Da ich mich heute erst auf den Weg nach München mache, gibt es fürs „O’zapft is“ morgen Outfit-Inspiration von Amazed. Die drei Münchner Girls haben natürlich schon diverse Wiesn-Outfits gepostet. Und das hier von Amelie gefällt mir besonders gut.

Wie Dein Dirndl richtig cool aussieht?

Ich finde die Modelle, die bis zu den Knien gehen, besonders schön. Wichtig ist, dass die Schürze nicht zu locker gebunden ist. Keine Angst, atmen dürft Ihr aber noch. Außerdem darf die Bluse nicht unterschätzt werden. Wer nicht so viel zeigen möchte, für den ist die Bluse, die Amelie trägt, perfekt. Was ich besonders in diesem Jahr toll finde, sind aber auch Off Shoulder Blusen. Waren schließlich schon den ganzen Sommer Trend und sehen auch unter dem Wiesn-Dress super aus.

fab4mag_oktoberfest_dirndl_blogger_outfit_amazed_amazedmag_amelie_wiesn_1

Außerdem ist es wichtig, dass Ihr realistisch ans Styling geht. Ohne Jacke sieht’s einfach besser aus? Ja, aber bei 16 Grad im Regen stehen und frieren macht eben auch keinen Spaß. Entweder sorgt Ihr mit einer Jeansjacke für einen Stilmix, oder besorgt Euch eine coole Trachtenjacke wie Amelie. Könnt Ihr auch einfach lässig über die Schulter werfen.

Last but not least: Die Schuh-Frage. Puh… Das finde ich immer recht schwierig. Ich trug sogar schon mal Chucks zum Dirndl. Noch ein wenig schöner finde ich aber hohe Schuhe, weil sie die Silhouette noch einmal strecken. Besonders, wenn man ein langes Dirndl trägt. Und da lieber Pumps oder Schnürstiefeletten statt offene High Heels.

Vor allem gilt aber eins beim Styling: Spaß haben! Schließlich ist so ein Wiesn-Look für Nicht-Münchner ziemlich ungewohnt. Da darf der Fun-Faktor nicht fehlen…

Bild: Amazed

Tags

#Fab4News